Gemeinde Hasliberg

Informationen aus dem Gemeinderat - Medienmitteilung

23. August 2023

Spartageskarten SBB
Ab Januar 2024 bietet auch die Gemeinde Hasliberg die sogenannten «Spartageskarten Gemeinden» an. Neu gibt es schweizweit ein Gesamtkontingent pro Tag. Interessierte Personen können sich unter www.spartageskarte-gemeinde.ch ab dem 11. Dezember 2023 über die Verfügbarkeit informieren und die Tageskarten am Schalter einer Gemeinde ihrer Wahl beziehen, sofern die entsprechende Gemeinde beim Angebot mitmacht.

Teilrevision Ortsplanung
In den durch die Gemeindeversammlung vom 22. Juni 2022 beschlossenen Planungsinstrumenten waren bei der Zone mit Planungspflicht 3 «Wasserwendi» und bezüglich Gewässerraumfestlegung im Gebiet «Leuweli» zwei nachträgliche Änderungen notwendig, welche der Gemeinderat öffentlich aufgelegt und beschlossen hat. Sofern die Beschwerdefrist unbenutzt abläuft, werden die Unterlagen anschliessend dem Kanton zur Genehmigung eingereicht. Die am 22. Februar 2018 eingesetzte nichtständige Kommission «Ortsplanung» kann somit aufgehoben und deren Arbeit bei einem gemeinsamen Nachtessen verdankt werden.

Überbauungsordnung Käserstatt
Im Rahmen der Genehmigung der Änderung der Überbauungsordnung Käserstatt stellte der Kanton fest, dass einige kleine Anpassungen notwendig sind, welche der Gemeinderat nachträglich öffentlich aufgelegt und beschlossen hat. Sofern die Beschwerdefrist unbenutzt abläuft, werden die Unterlagen anschliessend dem Kanton zur Genehmigung unterbreitet.

Protokoll Gemeindeversammlung
Der Gemeinderat hat das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2023 genehmigt und in anonymer Fassung unter www.hasliberg.ch/aktuelles veröffentlicht, nachdem es während 30 Tagen öffentlich aufgelegen ist.

Pilotprojekt Schutzwald
Wie der Kanton mitgeteilt hat, ist ab dem Jahr 2025 eine mehrjährige Schutzwaldstrategie obligatorisch. Vertreten durch den Forst Hasliberg nehmen die Gemeinden Hasliberg und Meiringen an einem Pilotprojekt teil und können so 70 % der Planungskosten in Form von Subventionen geltend machen.

Ersatz Höchstspannungsleitung
Die Swissgrid plant, die 61 Kilometer lange und zum grossen Teil über 70 Jahre alte Höchstspannungsleitung zwischen Innertkirchen BE und Mettlen LU zu ersetzen und gleichzeitig die Spannung von heute 220 Kilovolt (kV) auf durchgehend 380 kV zu erhöhen. Da die Leitung über das Gebiet der Gemeinde Hasliberg führt, trifft sich der Gemeinderat im Zeitraum Oktober/November 2023 mit den Vertretern von Swissgrid, um sich über das Planungsverfahren zu informieren.

Engerlingsbekämpfung
Aufgrund des starken Maikäferfluges im Frühjahr 2022 hat die Arbeitsgruppe Engerlingsbekämpfung in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Pflanzenschutz des Kantons sowie der Forschungsanstalt Agroscope den Landwirten eine Flächenbehandlung mit dem Beauveria-Pilz Saatgut angeboten. Die Kosten des Saatguts trägt der Kanton. Die Landwirte leisten aufgrund der zu behandelnden Flächen Fronarbeit und tragen die Kosten der Einarbeitung mittels Traktor/Mäher. Trotz einem Beitrag des Vereins alpinfra von 15'000 Franken sind die Restkosten beachtlich. Die Gemeinde unterstützt die drei Hasliberger Landwirte, welche gesamthaft rund 6.5 ha behandelt haben, mit einer Kostenbeteiligung von 50 % und hat einen entsprechenden Nachkredit von 1'140 Franken genehmigt.

Weiterbeschäftigung Isabell Walter
Nachdem die Lehrstelle auf den Sommer 2023 nicht besetzt werden konnte, wurde mit der bisherigen Lernenden Isabell Walter, welche die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat und nun die Vollzeit-Berufsmatura besucht, eine befristete Anstellung bis im Sommer 2024 mit einem Pensum von 20 % vereinbart.

Gemeinderat Hasliberg


News

01.05.2024 - Turnen für Alle

18.12.2023 - Abfallmerkblatt 2024

22.02.2022 - Ausbau Glasfasernetz