Gemeinde Hasliberg

Informationen aus dem Gemeinderat - Medienmitteilung

7. März 2023

Neuer Abteilungsleiter Infrastruktur gewählt
Nachdem der langjährige Mitarbeiter Reto von Bergen bereits ad interim die Abteilung Infrastruktur geführt hat, konnte ihn der Gemeinderat zum neuen Abteilungsleiter wählen. Esther Isler, welche seit rund einem Jahr insbesondere die Aufgaben des Bauinspektorats wahrnimmt, wurde zur stellvertretenden Abteilungsleiterin befördert und besucht ab dem Frühjahr den Diplomlehrgang zur bernischen Bauverwalterin. Begleitet durch die beiden externen Mandatsnehmer Jürg Aegerter und Nadja Brönnimann wird die Abteilung strukturiert und eruiert, in welchem Umfang bzw. für welche Aufgaben noch eine Stelle auszuschreiben ist. Der Gemeinderat ist erfreut, dass die beiden Mitarbeitenden bereit sind, in ihren neuen Funktionen zusätzliche Verantwortung zu übernehmen. Er hat aber auch erkannt, dass die externe Unterstützung nicht wie geplant bereits ab Juli 2023 von heute 60 auf 40 % reduziert werden kann. In den ersten beiden Monaten des Jahres hat sich z. B. im Vergleich zum Vorjahr die Anzahl der eingegangenen Baugesuche von sieben auf fünfzehn mehr als verdoppelt. Der Gemeinderat hat einen gebunden Nachkredit von 36'000 Franken genehmigt, damit die beiden externen Fachpersonen bis im Dezember 2023 im bisherigen Rahmen von gesamthaft 60 % die Abteilung Infrastruktur fachlich unterstützen können.

Befürwortung der Initiative Candinas
Der Gemeinderat unterstützt die parlamentarische Initiative des Nationalrates Martin Candinas, welche verlangt, dass das Bundesgesetz über die Zweitwohnungen anzupassen ist, so dass bei der auf 30 % der Hauptnutzfläche beschränkten Erweiterung von altrechtlichen Wohnungen gleichzeitig die Schaffung von neuen Wohnungen zulässig ist. Auch soll bei einem Abbruch und Wiederaufbau eines betroffenen Objekts eine Erweiterung der Hauptnutzfläche um 30 %, die Schaffung zusätzlicher Wohnungen und eine Standortverschiebung auf demselben Grundstück möglich sein.

Wohnungssanierung
Der anstehende Mieterwechsel in der Wohnung Süd im Gemeindehaus wird genutzt, um den Parkettboden abzuschleifen, die beiden Bäder zu sanieren und die Wände neu zu streichen. Zu Lasten der Erfolgsrechnung wurde ein Nachkredit von 37'000 Franken genehmigt, der mit einer Entnahme aus der Spezialfinanzierung Liegenschaften Finanzvermögen finanziert werden kann.

Gemeinderat Hasliberg


News

01.05.2024 - Turnen für Alle

18.12.2023 - Abfallmerkblatt 2024

22.02.2022 - Ausbau Glasfasernetz