Gemeinde Hasliberg

Situation Verkehr Alpbachbruecke

10. Juni 2024

Die Durchfahrtsstrasse Goldern bis Reuti ist mit einer durch den Kanton festgelegten Gewichtsbeschränkung von 18 t signalisiert.

Um die Situation zu entschärfen, hat die Einwohnergemeinde Hasliberg mit einheimischen Unternehmungen und dem Kanton eine Lösung für das Befahren der Alpbachbrücke mit einer Ampelanlage ausgearbeitet. Die Ampel ist bereits ab Samstag, 11. Mai 2019 in Betrieb. Personenfahrzeuge bis zu 18 t können bei gelb blinkender Ampel die Brücke jederzeit passieren. Passiert ein Schwertransport (ab 18 t bis 34 t mit Sonderbewilligung) die Alpbachbrücke schaltet er mittels einem Funksender die Gegenseite auf Rot.

Eine feste Signalisation schreibt vor, dass der Mindestabstand eines Fahrzeuges (unter 18 t) zu einem Schwertransport 250 m betragen muss. Mit diesem Ampelsystem wird die Auflage des Kantons, dass sich nicht gleichzeitig ein Schwertransport und ein weiteres Fahrzeug auf der Brücke befinden, umgesetzt.

Sämtliche Schwertransporte über 18 t benötigen eine Sonderbewilligung des Kantons. Jeder Fahrzeugbesitzer (über 18 t bis 34 t) kann eine Sonderbewilligung beantragen. Transportunternehmungen können eine Langzeitbewilligung beantragen.

Tiefbauamt des Kantons Bern
Oberingenieurkreis I
Tino Döring, Projektleitung Kunstbauten
Schorenstrasse 39
3645 Gwatt b. Thun
+41 31 636 39 38
+41 79 280 72 97
tino.doering1@be.ch

Sofern eine Sonderbewilligung des Kantons vorliegt, kann bei der Einwohnergemeinde Hasliberg jeweils von Montag bis Donnerstag, zwischen 08.00-12.00 und 13.30-17.00 Uhr unter Vorweisung der Sonderbewilligung ein Funksender zum Bedienen der Ampelanlage abgeholt werden. Für die Benützung der Ampelanlage bzw. die Herausgabe des Funksenders werden CHF 65.00 verrechnet und für allfällige weitere Fahrten CHF 15.00. Ihr Unternehmen kann den Funksender, falls erwünscht, auch während einer längeren Zeit (z.B. Sommersaison) behalten, sofern mehrere Fahrten anfallen. Bei Bedarf kann die Herausgabe des Funksenders auch ausserhalb den Öffnungszeiten vorgängig vereinbart werden.

Wenn Sie einen Transport über 18 t benötigen, empfehlen wir Ihnen, mit den einheimischen Transportunternehmungen (Hasliberg und Meiringen) Kontakt aufzunehmen, da diese mehrheitlich bereits im Besitze einer Langzeitbewilligung sind und die Transporte bezüglich Bewilligungsverfahren und Gebühren unkompliziert und kostengünstig abwickeln können.


News

01.05.2024 - Turnen für Alle

18.12.2023 - Abfallmerkblatt 2024

22.02.2022 - Ausbau Glasfasernetz